Pressemitteilungen
Soweit verfügbar, erhalten Sie hier eine Auflistung der aktuellen Pressemitteilungen. Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Pressedezernenten zur Verfügung: Kontaktinformationen und Presseverteiler für Journalisten

Pressemitteilungen

Harden_Thomas_IA

Pressemitteilung

Datum: 02.01.2017

 

 

 

Thomas Harden ist neuer Generalstaatsanwalt in Köln

 

Offizielle Amtseinführung durch den Justizminister am Montag, dem 23.01.2017, um 11.00 Uhr

 

Thomas Harden ist seit gestern (01.01.2017) neuer Generalstaatsanwalt in Köln. Zu seinem heutigen Amtsantritt hat ihn Staatssekretär Karl-Heinz Krems begleitet. Thomas Harden ist Nachfolger von Elisabeth Auchter-Mainz, die am 31.12.2016 in den Ruhestand getreten ist.

 

Elisabeth Auchter-Mainz hat die Generalstaatsanwaltschaft Köln seit 2013 geleitet. Sie begann ihre Laufbahn 1978 in der Justiz des Landes Baden-Württemberg und wechselte 1982 zur Staatsanwaltschaft Aachen, wo sie in der Folge – unterbrochen von Stationen bei der Justizausbildungsstätte in Monschau und der Staatsanwaltschaft Potsdam – tätig war. Im April 1997 wurde sie zur Oberstaatsanwältin ernannt. Von Mai 2000 bis April 2004 war sie in der Strafrechtsabteilung des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen als Referatsleiterin tätig und befasste sich dort unter anderem mit Grundsatzfragen des Jugendstrafrechts und der Gewalt gegen Frauen. Im Januar 2006 erfolgte ihre Ernennung zur Leitenden Oberstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft in Köln, wo sie als ständige Vertreterin des Generalstaatsanwalts tätig war. Ab Mai 2009 leitete sie die Staatsanwaltschaft Aachen, bis sie im März 2013 als erste Frau in Nordrhein-Westfalen in dieser Position zur Generalstaatsanwältin ernannt wurde. Frau Auchter-Mainz ist verheiratet und lebt in Aachen.

 

Ihr Nachfolger, Thomas Harden, begann seine Laufbahn im staatsanwaltlichen Dienst im Jahre 1990 bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Im Dezember 1999 wurde er zum Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf ernannt. Ab Juli 2002 war er zunächst als Referent und nach seiner Ernennung zum Ministerialrat im Januar 2006 als Referatsleiter in der Strafrechtsabteilung des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Er war dort unter anderem für die Entwicklung der Konzeption zum Umgang mit rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in Nordrhein-Westfalen (KURS NRW) zuständig und leitete zuletzt das für das materielle Strafrecht, den Staatsschutz, strafrechtliche Nebengesetze und Gnadensachen zuständige Referat. Ab März 2014 leitete er die Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Thomas Harden ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Der Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen Thomas Kutschaty wird am Montag, dem 23.01.2017, um 11.00 Uhr, im historischen Justizgebäude am Reichenspergerplatz in Köln im Rahmen einer Feierstunde Frau Elisabeth Auchter-Mainz verabschieden und den neuen Generalstaatsanwalt in sein Amt einführen. Zugleich finden die Amtseinführung der neuen Präsidentin des Oberlandesgerichts Köln, Margarete Gräfin von Schwerin, und die Verabschiedung ihres Vorgängers, Peter Kamp, statt. Die Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, an der Feierstunde teilzunehmen.

 

 

 

Anja Drossé

Pressedezernentin